FORSCHEN : ARCHIV

Workshop und Vernetzungstreffen „Bau- und Planungskulturen in the Making“

Im Rahmen des Wissenschaftstages 2015 wurde mit dem Parlament der Fragen ein Prozess in Gang gesetzt, der jungen WissenschaftlerInnen der TU Wien eine Plattform bietet, um gemeinsam zeitgemäße Ansätze zur Stadt der Zukunft zu entwickeln. In diesem Kontext stellt die Veranstaltung Bau- und Planungskulturen in the Making ein Workshop- und Vernetzungstreffen dar, das diese Initiative über den wissenschaftlichen Bereich hinaus in Richtung Stadtentwicklungspraxis öffnen möchte.

Workshop und Vernetzungstreffen „Bau- und Planungskulturen in the Making“

Die Veranstaltung befasst sich auf innovative transdisziplinäre Weise mit der demokratischen Dimension des räumlichen Entwerfens, Planens und Bauens. Im Fokus stehen Praktiken, die im Rahmen der Entstehung künftigen Wissens für Bau- und Planungskulturen von Relevanz sind. Die gedankliche Zusammenführung der Debatten über Bau- und Planungskulturen erfolgt dabei unter zwei Gesichtspunkten: Erstens gilt der Blick dem Status-quo der analytischen grundlagen- und anwendungsorientierten Forschung. Dadurch sollen Synergien und auch produktive Differenzen freigelegt werden. Gibt es ein gemeinsames Vokabular der Beteiligten? Wie können Ansätze in der Architektur und räumlichen Planung den aktuellen Herausforderungen des gesellschaftlichen und technologischen Wandels gerecht werden? etc.
Ein zweiter Schwerpunkt wird im Sinne eines prozessbezogenen „Makings“ auf die Entwicklung neuer umsetzungsorientierter Strategien und Maßnahmen gelegt. Hier soll insbesondere der Zusammenhang von Urbanität und Migration im Vordergrund stehen. Wie können vorhandene Strukturen und Prozesse angesichts aktueller Entwicklungen weitergedacht und weiterentwickelt werden? Welche Potenziale gilt es verstärkt zu nutzen, welche müssen neu entstehen? etc.

Impulsvorträge:
Andreas Putlitz, TU Dortmund, Fakultät Raumplanung, Fachgebiet Europäische Planungskulturen
Elke Rauth, dérive – Verein und Zeitschrift für Stadtforschung
Heidrun Schlögl, ORTE Architekturnetzwerk Niederösterreich

Programm zum Workshop

Parlament der Fragen – Initiativgruppe Bau- und Planungskulturen der TU Wien:
Basma Abu-Naim, Raumgestaltung und nachhaltiges Entwerfen; Grazia Bonvissuto, Finanzwissenschaft und Infrastrukturpolitik; Lukas Franta, Soziologie; Ernst Gruber, Städtebau; Gerlinde Gutheil-Knopp-Kirchwald, Finanzwissenschaft und Infrastrukturpolitik; Nicole Kirchberger, Städtebau; Michael Klein, Wohnbau und Entwerfen; Anton Kottbauer, Raumgestaltung und nachhaltiges Entwerfen; Christian Peer, Soziologie; Johannes Suitner, Stadt- und Regionalforschung; Oliver Schürer, Architekturtheorie; Kurt Weninger, Bodenpolitik und Bodenmanagement