Asylquartiere und öffentlicher Raum

Die Zugänglichkeit von öffentlichen Räumen und Infrastruktur ist stark abhängig von räumlichen Einflussfaktoren, wie Lage und Größe einer Asylunterkunft, und beeinflusst dadurch maßgeblich die Möglichkeiten zur Integration der Ankommenden.

Am Beispiel der Vorderen Zollamtstraße, einem ehemaligen Heim im dritten Wiener Gemeindebezirk, wo öffentliche Räume ins innere des Hauses verlegt wurden und somit einen anderen Zugang erhalten haben, wird erklärt wie wichtig Gemeinschaftsräume für das Ankommen und weitere Zusammenleben sind.

(Alina Schönhofer)

fotoquelle: Vordere Zollamtstraße auf Facebook

Schreibe deinen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*
*