Was kommt da auf uns zu?

Spekulationen über die Zukunft der europäischen Stadt unter dem Einfluss von Digitalisierung und Automatisierung.

Unter den urbanen Vorzeichen der Digitalisierung und Automatisierung stellen wir uns mit Studierenden der Architektur und Raumplanung, seit dem Wintersemester 2017/18, der Frage „Was kommt da auf uns zu?“. Das studienübergreifende Konzeptmodul macht sich damit zum Ziel technologische Neuerungen im Kontext räumlicher, gesellschaftlicher und kultureller Wandlungsprozesse zu erfassen und kritisch zu diskutieren. Dabei gilt es aus Sicht der Stadt zu hinterfragen, welche Werte zu entbergen sind und mit Hilfe der Technik geschaffen werden können. Denn noch ist zu verhandeln, welche Rolle PlanerInnen und ArchitektInnen in der Verräumlichung von Digitalisierungs- und Automatisierungsprozessen einnehmen.

In wissenschaftlichen Logbüchern halten die Studierenden-Teams ihren Forschungsprozess fest: von der Auswahl konkreter Forschungsfelder und der theoretischen Vertiefung, über die Konstruktion von Fragekomplexen und Interviews mit ExpertInnen, hin zur filmischen Dokumentation. Hier wird ein Raum geöffnet, um die Erkenntnisentwicklung öffentlich zu kommunizieren und sich über die Workshop-Units hinaus auszutauschen.

Bildschirmfoto 2018-02-26 um 14.33.28

What lies before us?

Speculations on the future of European cities under the influence of digitization and automation.

“What lies before us?” marked the collective starting point of a semester long study on digital transformations in the European city. From there, each of the four teams embarked on an expedition to deepen their theoretical understanding and find relevant actors, who could discern the ambivalence of technological progress. Equipped with questionnaires, the teams set out to discuss differing views on urban futures regarding the changing conditions of labor, mobility, social participation processes and resource consumption. “What is digital? Is it just the technology we have in our hands or on the computer? Or is it more than that?” as one of the interviewees questioned. What are the long-term effects for the life in and the image of the European city? The following short films speculate on future developments and open space for reflection. They give insight into the difficulty of finding quick answers and show differences and similarities between opposing positions.

The interviews were conducted by students from Architecture and Spatial Planning, as part of the course „Was kommt da auf uns zu?“, winter term 2017/2018, TU Wien. A teaching cooperation between future.lab and AVENUE21.

Digital Participation

lost in transformation

efficiency for what?