London – Lillington Gardens // Das alltäglich Banale

»Das, was jeden Tag geschieht und jeden Tag wiederkehrt, das Banale, das Alltägliche, das Selbstverständliche, das Allgemeine, das Gewöhnliche, das Infra-Gewöhnliche, das Hintergrundgeräusch, das Übliche, wie soll man sich seiner bewusst werden, wie soll man es befragen, wie es beschreiben? Das Übliche befragen. Aber das ist es ja, wir sind daran gewöhnt. Wir befragen es nicht, es befragt uns nicht, (…) wir erleben es, ohne daran zu denken, als transportiere […]


Erster Kontakt nach London

  Auch wir starten unsere Reise. Leicht verspätet und virtuell! Wir haben aufgrund der Lage unseren Fokus nochmals adaptiert. Hierfür haben wir uns Expertinnen und Architekturhistorikerinnen gesucht, die sich mit Sozialbauten der Nachkriegszeit beschäftigen und diese kontaktiert. Heute Abend haben wir unsere erste Kontaktaufnahme verwirklicht. Hierfür hat uns 'Elain Harwood' über eine virtuelle Tour durch die Siedlung geführt. Sie hat 1996 als Mitglied der 'Historic England', welches für den Schutz […]


40 Jahre in Lillington

  Ein weiterer Sonntagabend mit einer eindrücklichen Persönlichkeit. Heute haben wir mit Darlene Torey Kontakt aufgenommen. Sie lebt seit vierzig Jahren in der Siedlung. Nach London ihren Weg hat sie über ihre Mutter aus Jamaika gefunden, welche damals zu den commonwealth Staaten gehörte. Damals herrschte ein Mangel an Krankenschwestern, worauf sie nach London zogen. Darlene selbst war im Ingenieurwesen in der Administration und in Sozial- und Jugendarbeit tätig. Viel wichtiger für […]


Feldforschung durch andere Augen

© Kaye Song   Auf der Suche nach Ideen, wie wir uns der Siedlung annähern könnten, haben wir verschiedene Akteure näher betrachtet. Das waren zum einen die Experten mit Darlene und Elain, die unsere Thesen untermauern sollten, aber wir wollten auch das Alltägliche, das Banale einfangen. Die Schnittstelle zwischen diesen Ebenen war uns bereits in der Ausformulierung der Forschungsfrage ein Anliegen. Aus diesem Anlass haben wir auf eine Freundin aus London, […]


Alltäglicher Einblick und Fazit

Über Elain konnten wir einen weiteren Akteur für unsere Feldforschung gewinnen: Ian Strafford. Er ist ein Bewohner der Lillington, ist in der Community aktiv und hat sich bei Historic England bezüglich der unreflektierten Sanierungsarbeiten und -eingriffe in die historische Bausubstanz gemeldet. Ian konnte unsere Forschungsfrage im Falle sehr gut aufklären und beleuchten. Er hatte durch die letzten fünfzehn Jahre, die er in der Siedlung verbracht hat, die Bewohnergruppen erkennen und […]