Wien – Split – Split 3

Wir dokumentieren unsere Forschungsreise über einen Podcast. In der ersten Folge sprechen wir über – wie könnte es anders sein – Corona, unsere Reise und die ersten Eindrücke vor Ort.

Dienstag, 16:01 Uhr

Kurz vor der Abfahrt in Wien Meidling.
Kurz vor der Abfahrt in Wien Meidling.

Dienstag, 18:15 Uhr

Maskiert im Zug nach Zagreb.
Maskiert im Zug nach Zagreb.

Dienstag, 23:20

Nach dem Umstieg auf den Nachtzug von Zagreb nach Split. Neben uns sind vielleicht noch etwa fünf Passagiere im gleichen Wagen.
Nach dem Umstieg auf den Nachtzug von Zagreb nach Split. Neben uns sind vielleicht noch etwa fünf Passagiere im gleichen Wagen.
Der "Operationstisch" ist hergerichtet. Am nächsten Morgen sind glücklicherweise noch alle Organe an Ort und Stelle.
Der “Operationstisch” ist hergerichtet. Am nächsten Morgen sind glücklicherweise noch alle Organe an Ort und Stelle.

Mittwoch, 06:35

Blick durchs Bullauge im hintersten Wagen. Die Landschaft ist schon eindeutig mediterran geworden.
Blick durchs Bullauge im hintersten Wagen. Die Landschaft ist schon eindeutig mediterran geworden.

Mittwoch, 08:10 Uhr

Warten vor unserer Homebase in Split 3. Die Hausnummern sind unverkennbar im Boden eingelassen. Auf den Mauern ist gut Sitzen und Warten.

Mittwoch,10:15 Uhr

Split 3 liegt uns von unserer Wohnung aus zu Füßen. Ein perfekter Ausgangsort, um Entdeckungstouren vorzunehmen.

Mittwoch, 15:35

Am zunächst noch gut sortierten Arbeitstisch entwickelt sich ein kreatives Durcheinander.

Mittwoch, 17:10

Erste Selbstversuche mit Mental Maps. Wir wollen damit festhalten, wie sich unsere Wahrnehmung über die Zeit verändert.

Mittwoch, 19:00

Sundowner auf der Terrasse mit Blick auf das Forschungsobjekt.

Schreibe deinen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*
*