Von Grillen und anderen garstigen Biestern

Auch heute berichten wir wieder in unserem Podcast über unsere Erlebnisse und Erkenntnisse. Der zweite Beitrag dreht sich um Spaziergänge mit Hintergedanken und mühsame Begegnungen bei der Feldarbeit.

Donnerstag, 10:55 Uhr

Einer der zahlreichen Durchgänge in einem Sockelgeschoss, hier stark durch Tags geprägt. Im Hintergrund ersichtlich, der Eingang einer publikumsorientierten Nutzung.

Donnerstag, 11:00 Uhr

Gelungene Eingangssituation zu einem zwölfstöckigen Wohnhochhaus.

Donnerstag, 11:15 Uhr – ORIGINAL

Typische Straßensituation in Split 3 für einen “decumanus”. Treppen und seitliche Randabschlüsse, die gerne als Sitzgelegenheit in Anspruch genommen werden prägen den Raum ebenso, wie die den Wohnung vorgelagerten Gärten.

Donnerstag, 11:30 Uhr – FÄLSCHUNG

Beginn des “Cardo” im Bereich der Universität Split. Trotz Aufnahme bekannter und andernorts in Split 3 funktionierender Elemente (s. Donnerstag, 11:15 Uhr) wirkt der Raum vergleichsweise trostlos.

Donnerstag, 11:40 Uhr

Klare Trennung von Fuß- und motorisiertem Verkehr, hier durch Fußgänger*innenbrücken. Diese sind stets ebenerdig zur Fußgänger*innenzone. Die Rückräume der Wohnhäuser sind stark mit Autos zugestellt.

Donnerstag, 12:45 Uhr

Austausch der Eindrücke aus der Einzelbegehung. Festhalten der Erkenntnisse und Diskussion über Formate der Endabgabe.

Donnerstag, 17:40 Uhr

Claudias Erkenntnisse und Eindrücke aus der Einzelbegehung.

Donnerstag, 17:55 Uhr

Elios Erkenntnisse und Eindrücke aus der Einzelbegehung.

Donnerstag, 18:15 Uhr

Erste Beobachtung in der Ulica Jurja Dobrile, eine Wohnstraße.

Donnerstag, 19:15 Uhr

Zweite Beobachtung auf der Terrassenebene am südlichen Ende des “Cardo”.

Ein Kommentar zu “Von Grillen und anderen garstigen Biestern

Schreibe deinen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*
*