Schattenseiten – wenn Ideen sterben

Nach Tagen voll des Lobes, wie gut Split 3 auch sei, sprechen wir heute über Schattenseiten, was nicht so gut läuft und was das mit dem Systemwechsel nach 1991 zu tun hat.

Montag, 11:15 Uhr

Mit einer Mauer lässts einfach nicht mehr so gut sitzen. Dafür ist sichergestellt, dass niemand die Bocciabahn außerhalb des vorhandenen Eingangs betritt.

Donnerstag, der zweite, 16:50 Uhr

Mit etwas Grün würde dieser »Raumtrenner« gleich viel hübscher aussehen.

Donnerstag, der zweite, 17:00 Uhr

Das Café Style hat seine besten Zeiten auch schon hinter sich. Zum Glück beleben andere Bar-Cafés den Platz an der Promenade immer noch ausgiebig.

Freitag, der zweite, 17:50 Uhr

Ein ehemaliges Warenhaus steht schon seit längerem leer und ist dabei in guter Gesellschaft. Der Taubendreck zeugt davon.
Rutschpartie trifft Stolperfalle.

Freitag, der zweite, 18:20 Uhr

Verwildertes Beet mit Straßen-Büseli (Katze). Beide haben wohl länger kein Wasser und Pflege mehr gesehen.

Freitag, der zweite, 18:25 Uhr

Wenn Ideen sterben: Die bewusst materialisierte Mauer zeigt, hier war mal was geplant, aber wohl kein wüstes Grünland.

Freitag, der zweite, 18:30 Uhr

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Wenn Ideen sterben: Schöne Treppe… im Nichts. Wer weiss, wann mal ein ausgebauter Weg zur Treppe hin und von ihr wegführt.

Freitag, der zweite, 18:50 Uhr

Auch die etwas besseren Quartiere haben ihre Makel und das nicht unbedingt im Versteckten.

Freitag, der zweite, 19:15 Uhr

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Wenn Ideen sterben: Dann sind die etwas eintönigen Rückfassaden der Wohnhochhäuser unkaschiert zu sehen. Im Hintergrund ist zu sehen, dass eigentlich ein niedrigerer Bau gegen die Hauptstraße hätte in Erscheinung treten sollen.

Schreibe deinen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*
*