efficiency for what?

Skandinavien und Wasserkraft

Skandinavien gehört zu den Vorreitern was Ressourceneffizienz anbelangt. Besonders Dänemark und Norwegen bieten hier spannende Ansätze. Aufgrund der topographischen Lage wird dort in erster Linie auf Wasser- und Windkraft gesetzt. Laut unserer Recherchen wird in Norwegen rund 99% des Strombedarfs durch Wasserkraft gedeckt.

Um bei unseren potentiellen InterviewpartnerInnen einen möglichst großen Radius zu haben, möchten wir sowohl PartnerInnen aus Österreich, als auch auch Skandinavien und Deutschland befragen. Die Interviews sollen dabei nicht nur den Status quo abfragen, sondern herausfinden, welche Visionen und Perspektiven die InterviewpartnerInnen sehen. Wichtige Punkte sind dabei der schon im vorherigen Blogbeitrag erwähnte Rebound-Effekt, aber auch eine mögliche Kreislaufwirtschaft, die Produktions- und Lieferströme unseres Wirtschaftssystems kritisch hinterfragen. Dabei stellt sich auch die Frage, ob unsere bisherige Form des Handelns und Konsumierens unter Betrachtung des Verbrauchs von Ressourcen und der Belastung der Umwelt nicht einen radikalen Wandel benötigen.

Coverphoto – Quelle: https://corporate.vattenfall.de/globalassets/scaledimages/c3_alvkarleby_820x450_0_59950.jpg

Felix Assmann, Michael Kerschbaumer, Marina Siebenhofer

Schreibe deinen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*
*