Bruder!

Nach einer späten Ankunft gestern Mitternacht in Skopje und einem herzlichen Willkommen durch unseren Host Filip mit ein paar Flaschen Skopsko, begann der heutige Tag mit dem Besuch der NGO Sumnal. Sumnal setzt sich für die Verbesserung der Bildungschancen der Roma-Kinder ein. Trotz ihrer schwierigen finanziellen Situation können sie die Jugendlichen, die teilweise aus analphabetischen Familien stammen, auf ihre Zukunft gut vorbereiten und sie sogar bis zum Abschluss der Oberstufe und weiter begleiten.

Die Roma-Siedlung, in der sich der Sitz der Organisation befindet, nennt sich Toopana und ist die kleinere der beiden Roma-Communities in der Stadt. Trotzdem findet man Leute aus allen möglichen westeuropäischen Städten, die zumindest für eine kurze Zeit in Brüssel, Berlin oder Paris gelebt haben, oder dort Verwandte haben. Mit Englisch kommt man hier nicht viel weiter, Französisch oder Deutsch sind aber Sprachen, die eine gute Chance haben, von den Menschen verstanden und gesprochen zu werden.

Sobald die Kinder mitbekamen, dass wir uns untereinander auf Deutsch unterhalten, riefen sie uns von links und rechts “Bruder” zu. Entweder um einfach kurz mit uns zu reden oder uns zu bitten, ein Foto von ihnen beim Billardspielen zu machen.

Schreibe deinen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*
*