Erkennenlernen

Nach einem Informativen gestrigen Tag, folgte heute der erste Tag unserer drei Interventionen. Die öffentlichen Räume im Inneren des „Mammuts“, wie das Rozzol Melara auch genannt wird, sind untertags die Aufenthaltsräume der Jugendlichen, die sich vor der brennenden Hitze der strahlenden Sonne verstecken. Die sich überkreuzenden Verbindungsgänge, bilden in der Mitte einen Platz. An diesem Ort positionieren wir unsere erste Station, besetzten einen Ort der von den BewohnerInnen nur als Transitraum genutzt wird. Eine gebogene Wand wird von uns mit Papier und darauf stehenden Fragen verkleidet.

Was siehst du hier? Was ist deine Geschichte an diesem Ort? Was ist dieser Ort für dich? Was willst du hier verändern? Ist es ein Ort? …

Schreibe deinen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*
*