Aufzeichnung #7 / Stunde 180: Eintauchen.

Das Meer ist ein chaotischer Raum, in dem die Einheit der Ordnung erst künstlich mit Medien und Instrumenten hergestellt werden muss. Die mechanischen und elektronischen Zeitanzeiger der in Ostia Gestrandeten werden jedoch in den Tiefen der Taschen verstaut um das Eindringen von Sandkörnern zu verhindern. Die Struktur der Dauer wird vage, man lässt sich treiben, Zeithorizonte verschwimmen, Feldlinien der Entspannung breiten sich aus. Ostia, das Naherholungsgebiet der Römer, ist ein Ort der Entschleunigung.

Schreibe deinen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*
*