madrid. tag vier.

der labyrinthische bahnhof atocha. bei taxi 158 führt eine linkskurve endlich vom parkdeck auf die straße.
weiter geht es in der richtung, in der auch die züge die stadt verlassen.
giftgrün und grau gepixelte fassade. baustellenzaun um den fertig angelegten park. hier entsteht stadt?
weiter zur autobahn m 30. es rauscht schon in der ferne.
überqueren unmöglich.
ab in den parallel verlaufenden park. jogger laufen mit den autos um die wette.
überqueren weiter unmöglich bis die erde die m 30 verschluckt.
dann nur noch der río manzanares.

Schreibe deinen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*
*